Hier finden Sie die Erklärung häufig verwendeter Fachbegriffe und Abkürzungen.

Ihnen fehlt ein Begriff? Schreiben Sie uns über das Kontaktformular.

Gerne übernehmen wir Ihren Vorschlag in das Glossar.

 


Detailansicht für den Begriff

Name des Begriffes: Auslaufsperrventil
Beschreibungen des Begriffes:

Auslaufsperrventil

a) Als Einzelbauteil in Rohrleitungen:
Ein Bauteil, das innerhalb von Druckleitungen den Rückstrom des Wassers verhindert. Damit kann z. B. bei großen Höhenunterschieden im Gelände verhindert werden, dass tiefer gelegene Bereiche nach dem Abstellen der Beregnung durch Wasseraustritt aus den Regnern vernässt werden. Mögliche Höhendifferenzen ca. 10 m.

b) Als Komponente im Regnergehäuse:
Eine häufig in Regnergehäusen zusätzlich installierte Komponente, die dafür sorgt, dass das Wasser nur in eine Richtung laufen kann und damit Pfützenbildung an Regnern insbesondere bei Höhenunterschieden im Gelände verhindert. Das Auslaufsperrventil ist mit einer Feder ausgestattet, die das Ventil geschlossen hält und den Regner nur dann mit Wasser versorgt, wenn ein vom System vorgegebener Druck vorhanden ist. Bei größeren Höhendifferenzen zwischen Regnern einer Sektion wird zuverlässig verhindert, dass nach Abstellen des Wasserdrucks Wasser aus dem Regner austritt. Mögliche Höhendifferenzen ca. 2 bis 3 Meter.

Typ des Begriff: definition
Zurück