Projekte

Aqua-Technik hilft, alte Apfelsorten retten

Jahr für Jahr verderben Tonnen von köstlichen Äpfeln in deutschen Gärten, alten Plantagen und vor unseren Stadtgrenzen. Entweder ist die Ernte zu groß für den Eigenbedarf, oft fehlt es an Zeit oder es lohnt sich schlicht nicht mehr. Ziel von Apfelschätze, einer Initiative in Berlin und Brandenburg, ist es, dieses Obst zu retten, Wissen über nachhaltige Ernährung zu vermitteln und Bäume zu pflanzen, zu pflegen und zu erhalten.
Für die Pflanzaktion 2019 an sieben Schulen, hat Aqua-Technik hat 40 Treegator-Baumbewässerungssäcke gesponsert.


Exklusive Bewässerungsanlage für exklusiven Firmengarten

Über eine Million Euro investierte die Rudolf Group an ihrem Hauptsitz in Geretsried bei München in die komplette Neugestaltung ihrer Außenanlagen. Das beauftragte Garten- und Landschaftsbauunternehmen Fuchs baut Gärten empfahl dem Bauherren, eine passende Bewässerungsanlage einzuplanen, um die Freifläche zu erhalten. Als langjähriger Kooperationspartner war Aqua-Technik mit Beratung, Planung, Auswahl und Lieferung hochwertiger Produkte an dem Großprojekt beteiligt.


Deutsche Unterstützung für Drachenfrüchteanbau

Unweit der weltbekannten Tempelanlage Angkor Wat in der Landesmitte Kambodschas befindet sich ein kleines Dorfzentrum mit Wohnhäusern und Gemeinschaftsräumen für etwa 50 alleinstehende Frauen und bedürftige Kinder. Zum Projekt gehören Felder, die vorwiegend zum Anbau von Drachenfrüchten genutzt werden. Um den Ertrag durch eine Bewässerungsanlage zu verbessern, taten sich Ingenieure einer gemeinnützigen Organisation und Aqua-Technik aus Neuenkirchen zusammen.


Ästhetische Utopie mit PE-Rohren

Aqua-Technik-Produkte sind nicht nur unverzichtbar bei der Bewässerung von Grünan-lagen - sie haben auch eine ausgesprochen ästhetische Komponente! In den Händen von Kreativen können sie sogar zum Bestandteil eines architektonischen Kunstprojekts werden. Architekt Gulliver Uhde hat mithilfe von unseren PE-Rohren in seinem Projekt "Post Oil Utopia" das Dach eines städtischen Wohnzimmers gestaltet.


Ein Denkmal aus Chlorophyll und H2O

Unsichtbare automatische Bewässerung für Foerster-Garten.
Wolfgang Rieck aus Bernau bei Berlin darf meistens nicht öffentlich von seinen Projek-ten erzählen – obwohl oder gerade weil sie besonders spannend sind: „Wir arbeiten oft im Auftrag von Regierungsorganisationen oder staatlichen Einrichtungen, die nicht möchten, dass die Projekte in der Presse erscheinen“, sagt Rieck.


Aqua-Technik bewässert Bühnenbild aus 2.000 Bohnenranken

Der Alltag besteht in der Flucht vor Atomstrahlung, Krieg, Ressourcenknappheit und Naturkatastrophen. „Postcards from the Future“ blickt von Düsseldorf aus in eine düste-re Zukunft. Wie Bewässerungstechnik von Aqua-Technik das lebendige Grün der Bühnendekoration am Leben zu erhalten, lesen Sie hier